Einkaufen im Tafelladen

Die Preise sind dem Einkommen der Kunden angepasst.

Der erforderliche Berechtigungsausweis zum Einkauf im Tafelladen ist beim Diakonischen Werk Dienststelle Mühlacker während der offenen Sprechzeiten und beim Caritaszentrum Mühlacker erhältlich.

Auf dem Einkaufsausweis ist kenntlich gemacht, an welchem Wochentag mit diesem im Tafelladen um 14 Uhr eingekauft werden darf. An den beiden anderen Tagen können die Kunden um 15 Uhr einkaufen.

Einkaufsausweis

Zur Ausstellung des Einkaufsausweises bringen Sie bitte mit

  • Einkommensnachweise

  • Personalausweis

  • ein aktuelles Passbild

wenn Sie den Einkaufsausweis beantragen.

 

Zum Einkauf im Tafelladen sind Sie berechtigt,
wenn Sie eine der folgenden Leistungen erhalten:

  • Arbeitslosengeld II

  • Grundsicherung/Sozialhilfe

  • Asylbewerberleistungen

oder Ihr Einkommen unter folgenden Grenzen liegt:

  • 950 EUR für Alleinstehende

  • plus 400 EUR für jede weitere Person im Haushalt

Alle Informationen als PDF (ca. 320 kb) zum download.

Auf dem Einkaufausweis ist kenntlich gemacht, an welchem Wochentag mit diesem im Tafelladen eingekauft werden darf.

In welcher Reihenfolge die Kunden im Laden einkaufen, wird ausgelost. Die Wartezeit wird manchmal für einen Abstecher zu Madita, dem sozialen Laden in Mühlacker, genutzt.