Mithelfen, dass das täglich Brot auf jeden Tisch kommt

Auf verschiedene Weise können Sie die Mühlacker Tafel bei ihrer Arbeit für Menschen mit geringem Einkommen unterstützen:

Zeit spenden

Mitarbeitende beim portionieren von Wecken.

© Mühlacker Tafel

Die Mühlacker Tafel wird durch vielfältiges ehrenamtliches Engagement gedeckt.

Sie schenken und spenden uns Ihre Zeit und helfen im Ladenteam mit.

Die Möglichkeiten sind vielfältig - ob im Verkauf, als Fahrer, bei der Vorbereitung der Waren ...

Gesucht werden Menschen, die Nachmittags an Dienstagen, Donnerstagen oder Freitagen mithelfen im Verkauf, vormittags beim Sortieren der Waren und die Regale füllen. Natürlich brauchen wir immer fleißige Fahrer, die die Ware abholen

Interessierte wenden sich vormittags an Thomas Hertzke im Tafelladen, Telefon 0 70 41 – 81 77 70 oder per Mail an muehlacker-tafeldontospamme@gowaway.t-online.de.
Eine Einarbeitung, bei der gemeinsam das Tätigkeitsfeld besprochen wird, ist selbstverständlich.

Im Film über die Mühlacker Tafel erzählen Menschen, die sich bei der Mühlacker Tafel ehrenamtlich engagieren, von diesem Tun.

Etwas mehr Einkaufen

Tafelkorb der Enzberger Kirchengemeinde

... haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel sind Mangelware.

... und in den Tafelkorb legen.

Sie denken an uns bei Ihren Einkäufen und kaufen etwas mehr ein, als Sie selbst benötigen. Dieses „Mehr“ legen Sie bei ihrem nächsten Gottesdienstbesuch in die in den Kirchen und Gemeindehäusern aufgestellten Tafelkörbe oder geben es im Laden ab.
Wir geben diese Gaben dann zu Tafelladen-Preisen weiter an unsere Kundschaft.

Bedarf haben wir immer an Hygieneartikeln aller Art. Seifen, Deos, Zahnpasta, Schampoo und und Duschgel sind sehr willkommen.
Wattestäbchen, Kämme, Bürsten, Binden, Slipeinlagen…., alles Dinge, die wir von unseren Lebensmittel spendenden Unterstützern nicht bekommen, die aber im Laden  großen Absatz finden.

Zwei Packen Klopapier oder Papiertaschentücher sind eine willkommene Gabe von Ihnen.

Pfand spenden

Front eines Leergutautomaten mit den beiden Knöpfen "Bon" und "Spende für die Tafel"

Ein Knopfdruck genügt für eine Pandspnde an die Tafel

Das Lidl-Pfandspendenprojekt zugunsten der Tafeln

Seit Mai 2009 verfügen mehr als 5.700 Pfand-rückgabeautomaten in den Lidl-Filialen über einen Pfandspendenknopf zugunsten des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.

Bei der Rückgabe ihres Leergutes können Kunden entscheiden, ob sie einen Teilbetrag oder den gesamten Pfandbetrag durch Knopfdruck an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V. spenden möchten.

Mit den Spendenbeträgen fördert der Verband Tafel-Projekte in den Bereichen: Kinder/Jugendliche, Senioren/kranke/behinderte Personen und Kühlsysteme für Lebensmittel.

Das Pfandspendenprojekt wurde 2012 als „Ausgewählter Ort“im „Land der Ideen“ ausgezeichnet.

Wie funktioniert die Pfandspende genau?

Wenn der Kunde seine Einwegpfandflasche zurückgeben will, kann er sich entscheiden, ob er –wie gewohnt –den blauen Pfandknopf oder für die Tafeln den orangefarbenen Spendenknopf mit Tafel-Logo drücken will.

Der Automat „fragt“ sicherheitshalber noch einmalnach, ob der Kunde wirklich spenden möchte. Bestätigt der Kunde das mit einem zweiten Knopfdruck, wird die Spende registriert und ein Spenden-Bon ausgegeben, der den Wert der Spende anzeigt, also z.B. 25 Cent.

Anstatt einen Pfandbon auszugeben, wird dann der Pfandbetrag im Automaten gutgeschrieben. Teilspenden sind unproblematisch möglich. Der Kunde kann ganz bewusst entscheiden, ob und wie viele Flaschen er spenden möcht

Kochbuch Tafelfreuden

Titel des Kochbuchs der Mühlacker Tafel

Der Name ist Programm bei Rezepten aus vielerlei Ländern.

Die Mühlacker Tafel hat anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens ein Kochbuch aufgelegt, bei dem der Name Programm ist:

TAFELFREUDEN.

Auf 108 Seiten wurde ein Rezepte-Potpourri aus aller Herren Länder zusammengetragen: Vorspeisen, Hauptgerichte, Nachtische und Gebäck. Anekdoten, Hintergrundwissen und Zitate machen aus diesem Kochbuch auch ein Lesebuch, das Freude macht.

„Von der sogenannten ‚Reste‘verwertung bis zu Gaumenfreuden des Nachtischs, von der schnellen Suppe bis zu den Grundlagen regionaler Küche finden Sie so manches, mit dem Sie sich und den Ihren mit einer Mahlzeit Freude bereiten können“ schreibt Ulf van Luijk.

TAFELFREUDEN – miteinander selbst Zubereitetes essen stärkt Leib und Seele

TAFELFREUDEN – das kleine Budget verhindert nicht die Freude über einen gedeckten Tisch.

TAFELFREUDEN – will Lust machen an der Essenszubereitung zur eigenen Freude und zur Freude aller, die miteinander zum Essen geladen sind.

TAFELFREUDEN – dabei denken wir an den hilfreichen Hinweis: „Besser ein trockener Bissen mit Frieden, als ein Haus voll Geschlachtetem mit Streit.“ (Sprüche 17,1)

Geldspende zu Gunsten des Tafelladens

Sie spenden einen beliebigen Betrag für unsere Ladenarbeit.

Das Geld wird nur für die Arbeit des Tafelladens verwendet. Der Tafelladen ist ein echter Laden, dessen Betrieb Geld kostet.

Ziel ist es nicht, Gewinne zu erwirtschaften, sondern Menschen zu helfen. Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, dass der Laden läuft

... und die Fahrzeuge des Tafelladens versichert sind, TÜV und Reparaturen bekommen. 

... Miete und Nebenkosten wie Strom, Heizung, Wasser bezahlt werden können.

... die notwendigen Ausgaben für ein neues Kühlgerät oder Regale, Material für die Ladenverwaltung, Homepage und Informationsmaterialien oder die Telefonrechnung beglichen werden können.

Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen gerne aus.

Spendenkonten der Mühlacker Tafel e.V.

Sparkasse Pforzheim Calw

IBAN DE85 6665 0085 0007 5662 20
BIC PZHSDE66XXX

Volksbank Pforzheim e.G.

IBAN DE52 6669 0000 0003 1593 04
BIC VBPFDE66XXX

Mitglied werden bei Mühlacker Tafel e.V.

Ausschnitt aus der Beitrittserklärung zur Mühlacker Tafel e.V.

Mitglied werden im Verein Mühlacker Tafel e.V.

Sie werden Mitglied bei der Mühlacker Tafel e.V. und unterstützen die Arbeit des Tafelladens mit einem Jahresbeitrag von 36 Euro.

Eine Information mit der Beitrittserklärung steht hier zum Download als PDF (400 kb) bereit.

Bildnachweis
© alle Bilder dieser Seite: Mühlacker Tafel e.V.